Sendestart Harald Schmidt ohne Pocher erst im September 2009

Die von Harald Schmidt vorhergesagte politisch anspruchsvollere Schmidt-Revue soll jetzt nur zwei Wochen vor der Bundestagswahl auf Sendung gehen.
Das Ganze soll verkürzt werden auf 45 Minuten.
Schmidt orientiert sich an dem amerikanischen Talker Jon Stewart und will einen US-«Daily Show»-Stil hinlegen.
Hatte Schmidt einst David Letterman in Bühnenbild, Gesten und Umgangsformen fast 1:1 kopiert, kann man davon ausgehen, dass das Show-Styling und Auftreten von Schmidt sehr stark an diesen Vorbildern orientiert sein wird.
Insgesamt wird der neue Auftritt weniger Late-Night Talk-Charakter haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s