Razzia bei RTL2 – Flirt-SMS wurden von 400 Euro-Jobbern beantwortet

Einen Flirtline-Betrug im großen Stil hat scheinbar ein Anbieter bei RTL2 abgewickelt. Der Anbieter warb auf RTL2 für Kontaktaufnahme zwecks Flirt per sms-Erstkontakt für € 1,99. Aber die eingehenden Flirtanfragen wurden nicht von echten Interessenten, sondern von 400 Euro Kräften beantwortet, die den Kontakt „am Laufen“ hielten. Es wurde jeweils der Text der vorangehenden SMS des Interessenten eingeblendet, so dass die Mitarbeiter sich entsprechend der Vorgeschichte „verhalten“ konnten. um den Kunden zu weiteren sms und weiteren Zahlungen zu motivieren. Natürlich immer, ohne dabei eine Verabredung zu treffen.
flirt_sms_300
Die SMS-Antworten wurden von 400-Euro-Kräften verfasst. Ob diese Mitarbeiter mit Strafen rechnen müssen, wir noch geklärt, auch, wohin die Gelder geflossen sind, prüft der Staatsanwalt.
Bei 14.000 Betroffenen und einer Schadenhöhe von 1er Million Euro (in sms: 500.000 Stück) handelt es sich dabei um einen sehr ernsten gewerbsmäßigen Betrug. Das Verhältnis 14.000 Betroffene zu 500.000 sms erklärt sich auch dadurch, dass, so die Staaatsanwaltschaft, einzelne Personen mehrere Tausend sms versendet hatten. Der Strafrahmen sieht für diese Art Betrug eine Haftstrafe von bis zu 10 Jahren vor.

Quellen: Heise, rp-online, Bildautor: Thomas Pieruschek

Flirt-SMS-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s