Zickeninszenierung oder DSDS 2009 – Ergebnisse der 6. Mottoshow

eilfeld1
DSDS ohne Überraschungen
Die Mottoshow verlangte Songs zum Thema „Sonne und Regen“. Bis auf die genialen Light-Shows zu dem Thema und den hellwachen Musikern der RTL-Band, wirkte auch diese DSDS Folge etwas belanglos. Die Zuschauer scheinen sich schon festgelegt zu haben. Daniel Schumacher und Dominik Büchele sind die Topstars für die Anrufer. Wer nicht auf romantische zurückhaltende Jungs steht, hat das Nachsehen. Denn ein optisches Wagnis oder eine fetzige Performance traut sich keiner von beiden. Während sie noch nach ihrem Mut fahnden, verkommt die Bühne währenddessen zum Laufsteg für passable Sänger in schicken Anzüge und Hemden. Der von Daniel erwählte Song von Bill Withers „Ain`t no sunshine“ gehört dabei auch zu den Jahrhundertsongs, denen sich keiner verschließen kann. So war der erste Platz für Daniel Schumacher vorhersehbar.

Die „böse Annemarie“ bleibt cool
Der einzige Kampfstier hinsichtlich Showtalent ist die zur ungeliebten Zicke hochstilisierte Annemarie Eilfeld. Sie zeigte auch dieses Mal wieder ein kühles Pokerface zu heftigen Angriffen des Chefjurors und schlug sich gut vor der Toplightshow und mit den Top-Musikern hinter ihr. Doch die starken Gefühle aus ihrem vorletzten Auftritt, traute sie sich leider nicht wieder, zu groß ist leider ihre Angst, sich gegenüber der von den Sendedramaturgen hochgezüchteten Antilobby im Saal verletzlich zu zeigen.

Bunter Vogel zu grell
Paradiesvogel Benny Kiekhäben blieb insgesamt stimmlich zu blass und erschreckte auch mit einer Bermuda-Grashüpferoptik im ersten seiner zwei Auftritte.

Singende Moralapostelin
Sarah Kreuz gab die singende Königin, war gut bei Stimme, schien sich aber außer großen Gesten vor tänzerischer Bewegung zu fürchten. Die stets etwas steif wirkende Diva Sarah, gelangte trotz ihrer tollen Stimme in die Runde der Wackelkandidaten und musste etwas länger vor einer möglichen Abwahl zittern. Vielleicht haben die Zuschauer von ihrer moralischen Haltung genug?

Zitterpartie für ….
Annemarie Eilfeld, Benny und Sarah standen auf der Wackelbühne der Rausflieger. Die von den Mitspielern zur konkurrenten Zicke gestempelte Annemarie ließ das Publikum aber gleich wieder zurück in die Gruppe der Teilnehmer der nächsten Runde. Den vorletzten Platz und damit die Rückkehr zur 7. Mottoshow hielt Sarah Kreuz, Benny musste gehen.

Weiter gehts für …
Die nächste Mottoshow gehört also Daniel Schumacher, Dominik Büchele, Annemarie Eilfeld und Sarah Kreuz. Viel Tänzerisches wird von allen Kandidaten nicht mehr kommen. Mit Benny Kiekhäben hat die Show die letzte tänzerische Bewegung verlassen. Listen to the music an move it möchte man diesen vier Kandidaten zurufen. Aber es wird wohl bei großräumigen Gesten, von Sarah K., kleinen kurzatmigen Einlagen des Daniel S, einer dauerhaften Mikrofonumklammerung durch Dominik Büchele bleiben. Ob Annemarie E. sich aus der theatralischen Choreografie ihrer Auftritte löst und sich musiknäher bewegt, bleibt abzuwarten. Sie jedenfalls zeigt seit ihrem ersten Auftritt Lust auf Show, eine Sache, die sich wie man sieht, nur schwer einstudieren lässt.

DSDS Gastauftritt Pocher – Bohlen mobbt Pocher

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s