„Bauer sucht Frau“ Herbst 2009 – 8 Bauern gehen auf Sendung

Der Besserwisser, der Draufgänger, das Muttersöhnchen und ein Witzbold sind laut „Welt“ bei der frischen Staffel „Bauer sucht Frau“ geboten. Die Staffel ist frisch, aber das Konzept das gleiche, Inka Bause führt durch die Gefühlswirren. Einzige Veränderung: Eine weibliche Hofherrin wurde hinzugefügt. Pferdewirtin Berit durfte sich zwei Männer aussuchen. Ansonsten dabei, naive Kerle, blauäugige zu allem entschlossene Bewerberinnen, die natürlich auch braune Augen haben dürfen.

Eine geplante schwule Variante im Sinne Bauer sucht Bauer, ist wohl am Umfeld dieser Kandidaten gescheitert. Die drehbereiten Männer unterlagen wohl in einer Sinndiskussion den Ansichten aus ihrem Freundeskreis und haben daraufhin ihre Teilnahme abgebrochen. Über diesen Rückzug informierte Moderatorin Inka Bause in einem Fernseh-Interview mit ihrem Kollegen Reinhold Beckmann.

Die Quoten passten, mit am Start bei der Startsendung waren 7,43 Millionen Zuschauer (ein Gesamtmarktanteil von 25,3 Prozent).

siehe auch: Welt Online

Quoteninfo: Focus Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s