Bruno Senna musste Formel 1 Rennen in Bahrain bereits abbrechen

Bruno Senna, der in die Fußsstapfen der Formel 1 Legende, seinem Onkel Ayrton Senna, tritt, musste aus einem qualmenden Wagen steigen und seinen Start in die Welt der Formel 1 in Bahrain abbrechen. Sein Debut scheiterte, der große Name Senna bleibt. Gegenüber der Motorsport Welt äußerte Senna vor dem Rennen: „Mein Fahrzeug war bislang recht zuverlässig unterwegs. Wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, etwas über das Auto zu lernen. Das nehmen wir dann als Ausgangspunkt, um unsere Leistung zu steigern.“ Das hat diesmal nicht geklappt. Doch Sennas Ziel war tief gesteckt, er wollte die Runden durchhalten, war sich aber bewusst, das sein Team ganz vorne nicht mithalten würde: „Mir ist schon klar, dass wir in Bezug auf die Rundenzeit nicht konkurrenzfähig sind. Wir müssen noch so vieles lernen. Sollten wir dieses Rennen beenden, dann wäre das, wie wenn wir das erste Mal auf das Podium fahren würden.“

Hautpaugenmerk bei diesem Formel 1 Rennen bleibt für die Motorwelt der silberne Wiedereinstieg von Michael Schumacher ins Formel 1-Geschehen im Rennauto von Mercedes. Ob es ein Schumi Comeback wird, muss er noch beweisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s