Abby Sunderland gerettet

Das Fischerboot „Ile de Reunion“ hat jetzt die gekenterte Abby Sunderland unverletzt an Bord genommen. Dies berichten die australischen Rettungskräfte, die ursprünglich die Ortung per Flugzeug durchgeführt hatten.

Nach über 24 Stunden in der Rettungskapsel ihres Bootes, das nach einem Unwetter senkrecht im Meer stand, befindet sich die Seglerin nun sicher an Bord des Fischerbootes. Das Boot hatte volle Kraft voraus genommen und war gestern von der Ile de La Reunion gestartet.

Segelexperten sehen den Indischen Ozean ein um diese Jahreszeit sehr schwer zu befahrendes Gewässer an. Die Reise von Abby hatte sich aufgrund diverser technischer Probleme – einmal gab es Probleme mit der Solarstromanlage, dann fiel der Autopilot aus -, sehr in den indischen Winter verschoben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s