Oktoberfest – Massiver Besucheranstrom über die S-Bahnstation Hackerbrücke

Das erste Wiesn Wochenende ist mit den erwarteten Besuchermassen gestartet.

An den Ausstiegsknotenpunkten der Wiesn-Besucher, der S-Bahnstation Hackerbrücke, dem Hauptbahnhof und am Standort der Linie U5 Theresienwiese, galt es die Menschenmassen zu steuern.

Bahnsteig Kontrolle Hackerbrücke

Bahnpersonal bewacht den Bahnsteig Hackerbrücke

Mit einem Polizeimobil an der Hackerbrücke, aus dem Wiesn-Musik dröhnte und lockeren per-Du-Ansagen zum geordneten Ein- und Ausstieg, sorgte man für entspannte Lenkung der am frühen Nachmittag noch weitgehend nüchternen Menschenmassen, die aus den öffentlichen Verkehrsmitteln steigen und sich in einer großen Welle auf die Wiesn zubewegte.

Einige Verzweifelte, die sich per Handy aufgrund der Netzüberlastung rund um die Wiesen nicht mehr erreichen konnten, ein vereinzelntes Pärchen in alkoholoisierter Streitlaune, startete die Mehrzahl der Wiesnfans mit U- und S-Bahn am frühen Abend geordnet ins erste abendliche Wiesenwochenende.

Selbst einem schweren Pferdegespann mit 8 Pferden einer Münchner Brauerei gelang es ohne große Umstände die Hackerbrücke zu passieren.

Wiesn Gespann auf der Hackerbrücke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s