Vogelbeobachtung ist Vogelschutz – Webcams für Vogelfreu(n)de und Infos zur Vogelfütterung im Winter

Da ist den LBV`lern in Hilpoltstein ein toller Vogelschutz zum Ansehen gelungen. Wer einen Garten hat, kann sich hier, mit der Vogelfütterung Webcam des Landesbundes für Vogelschutz  eine optimale Vogelfütterung  im Winter abgucken.

Vogelfütterung im Winter oder auch im Sommer ist – so scheint es – Ansichtssache. Jedoch nach den Hiobsbotschaften über das Insektensterben heisst es vor allem – die Entwicklungen zum Glyphosat bzw. Roundup im Auge behalten und die Vögel eher das ganze Jahr zufüttern.  Vögel neigen nicht dazu, die natürlichen Futterquellen mit dem Futter an Vogelfutterstellen zu ersetzen. Im Gegenteil, sobald die natürlichen Futterquellen zugänglich sind, bevorzugen sie diese. Auch an meiner Futterstelle höre ich an wärmeren Wintertagen wie der Specht sein Holz nach Insekten abklopft. Vogelfütterung im Winter bringt Leben in die winterlichen Gefilde.

Tipp: Wer keinen Garten hat, kann auch mit einem langen Greifarm von seinem Fenster oder vom Boden aus, eine Vogelfuttersäule in einen Baum hängen und regelmäßig befüllen.

Mittags ist es in Ontario/Kanada an dieser Webcam dunkel, aber wenn bei uns das Tageslicht weg ist, triffst du auf muntere hungrige Futtersucher in Ontario. Auch diese Webcams aus Amerika und Kanda, die auf dieser Site geschaltet sind, erlauben es, sich ein Bild davon zu machen wie wichtig die Vogelfütterung im Winter ist. Denn auch hier herrscht ein reges Treiben und auch scheue Vögel riskieren es, an die belebte Futterstelle zu kommen, um den Winter zu überstehen.

Hier die Cams aus den Forschungsstationen Amerika und Kanada. Hier bei New York hängt die Cornell Lab Feeder Watch Cam Ithaca, NY.  Das ist dir nicht exotisch genug, dann sieh mal bei den Bermuda Sturmvögeln (auch Cahows genannt) aus der Familie der Antarktiksturmvögel (Petrels) auf dem Nonsuch Island, Bermuda vorbei … 

Die Kooperation der hier ansässigen Ornithologen und Naturschützer mit dem Cornell Lab of Ornithology in den USA macht es möglich, die Arterhaltung der Bermuda Sturmvögel voranzubringen. Bermuda Sturmvögel wurden bereits für ausgerottet gehalten. Dieses Projekt will den Bestandsabbau der seit 300 Jahren existenten Vogelart aufhalten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s