Eichhörnchenfutterhaus bauen

 

Nach getaner Arbeit, hier die Anleitung zu dem unten aufgehängten Futterhäuschen für Eichhörnchen. Das Modell hat keine abgeschrägten Seitenteile, da dies leider in den Baumärkten nicht geschnitten werden kann. Daher sollte man den Deckel später mit einer stabilen Folie abdecken, die man aus einer Gartenplane oder ähnlichem schneidet.

Materialliste

2 Seitenwände  20 x 20 Zentimeter
die Rückwand  20 x 30 Zentimeter
die Bodenplatte 20 x 30 Zentimeter
Deckel (für Scharnierklappe) 20 (lang)  x 25 (breit) Zentimeter
Plexiglas 20 x 25 Zentimeter
wasserlösliche Holzlasur Fichte oder Leinöl + Pinsel zum Auftragen

20 Senkschrauben für Holz
8 kleine Schrauben für Holz (Plexiglas)
2 kleine Scharniere + 4 passende Scharnierschräubchen (für Holz)
(im Bild ists ein Einzelscharnier)
Gartendraht für Befestigung

Das Holz wird idealerweise aus Fichte zugeschnitten, wer es aus gefundenen Materialien zusammenbauen möchte, kann das auch versuchen. Dies hier ist nur eine Grundanleitung. Bei furnierten Materialien sollte man keine frischen nehmen, die noch irgendwelche Klebstoffe ausdünsten.

Und dann gehts los

  • Zuerst bitte Rückwand an Bodenplatte schrauben,
    dann Seitenteile ZUERST MIT  Bodenplatten, dann mit Rückwand verbinden.
    Pro Seite empfehle ich 4 Senkschrauben (Holz).
  • Plexiglas vor die Seitenwände stellen und mit dem 5 Zentimeter Luftschlitz
    oben an die Vorderseiten des Seitenteils anschrauben.
  • Zuerst legen sie den Deckel an die Wand an.
    Dann setzen sie das Scharnier id dieses Eck und befestigen den Teil, der mit der beweglichen
    Klappe, dann den Teil mit der Rückwand.

 

Hier das Erstlingswerk Eichhörnchenfutterhaus:

Eichhörnchen Futterhaus

Wenn man für den Zuschnitt den Baumarkt aufsucht, die Stücke nachkontrollieren, denn durch die feinen Größenunterschiede vertun sich die Zuschneider. Hier noch die „Zutatenliste“ mit Kommentaren dazu.

      • * Eine Alternative zum Scharnier, das was in der Abbildung sichtbar ist, wäre ein stabiles Gewebe aus wasserfestem Kunststoff, dass als Streifen angetackert werden könnte. Das ist etwas weniger perfekt, aber Scharniere halten draußen auch nicht ewig.  Da es keinen Regenablauf gibt,  kann man eine Schräge aus Kunststoffmaterial ( sehr starke Plastiktüte, Gartenplane) zuschneiden.

Grundsätzlich gilt Plastikvermeidung, da neue Untersuchungen zeigen, dass recyceltes Plastik als Mikroplastik überall wieder in Organismen auftaucht.

Plexiglas in der passenden Größe gibts im Versandhandel. Die Baumärkte bieten sehr große Stücke an, die aber selbst zugeschnitten werden müssen. Ich habe dann 10 Zentimeter Gewächshausfolie von der Rolle genommen, sie war leichter zu schneiden.

Allerdings – meine Eichhörnchen haben die Plexiglasabdeckung immer angenagt….der Grund war aber nicht die zu hohe Abschirmung, sondern die Schwergängigkeit des Klappdeckels. Scharniere müssen funktional sein und die Klappe nicht zu schwer oder zu dick.

Arbeitshinweise / Tipps und Tricks zum Eichhörnchenkastenbau zur Fehlervermeidung beim Eigenbau

Deckplatte
Diese sollte nicht zu dick und schwer sein, auch das Scharnier sollte gut gängig
sein. Sonst wird die Plexiglasplatte zerbissen….

Schrauben
Bei den Schrauben sollte man Spax Schrauben nehmen, eine 20 Stück Packung.  Das lohnt sich. Warum? Die haben den richtigen Dreh und haben mir das Holz nicht gesplisst oder gespalten, denn das kann einem die ganze Aktion verhunzen und macht aus einem Holzstück Bruchholz.  Also auch keine billigen Schrauben aus der Containerbox, sie vielleicht auch einzeln bei einem Eisenwaren- oder gut sortierten Haushaltswarenanbieter kaufen

Schraubwerkzeug und  Reihenfolge Arbeitsablauf

Wenn ihr einen Akkuschrauber benutzt, darauf achten, dass die Schraubenköpfe wirklich genau zu dem Akkuschrauber passen. Außerdem die Geschwindigkeit beim Einschrauben langsam stellen, denn wer beim Schrauben Gas gibt, haut Risse ins Holz und es bricht auch  gerne mal ganz durch. Dann braucht einen neuen Zuschnitt…. also langsam die Schrauben ins Holz bringen, am besten gleich per Hand anbringen und für Vorbohrungen genügt ein Handbohrer. Auf die letzten Zentimeter mit dem Akku- oder Bohrerschraubvorsatz Gas geben…., lohnt sich nicht.

Bei dem sorfältigen Zusammenschrauben ist es wichtig, dass man in der Reihenfolge zuerst Bodenplatte an die Rückwand schraubt. Dann die kleinen Seitenwände anbringen. Anders enstehen Luftlöcher oder -schlitze, wo man sie nicht braucht.

Am besten mit dem Bleistift die Stücke beschriften, denn die sehr ähnlichen Maße der kleinen Bauteile sind sehr verwechslungsgefährdet.

Wetterfester Anstrich

Zum Eichhörnchenfutterhaus bauen gehört besser auch ein Anstrich, das Döschen mit ungiftiger Farbe hält auch noch für Folgeanstriche nach einer Saison. Der umweltfreundliche Farbloslack macht eure Arbeit haltbarer. Auch Leinöl hat einen guten Ruf als Wetterschutz. Letztlich muss man nach einer Saison eh nochmal gucken, ob neue alte Maßnahmen zur Wetterfestigkeit zu treffen sind.  Den ersten Anstrich mit ungiftigem Lack oder Leinöl macht man am Besten, bevor man das Plexiglas drannagelt. Bei Nachanstrichen geht das nicht, aber mit dem weich fließenden Leinöl kommt man überall gut hin. Zwei Anstriche genügen. Zur Pinselreinigung braucht man bei der ungiftigen Farbe normal nur Seife und Wasser. Wegen der genauen Trocknungszeit Packungsbeschreibung lesen. Aber im Innenraum ist nach wenigen Stunden schon ein zweiter Anstrich ok.

Fazit
Es ist nicht sooo einfach, aber auch nicht sooo schwer.

Beim Baumarkt geht kein diagonaler Schnitt, aus Sicherheitsgründen. Das heisst man kann leider die Schräge am Dach ohne eigene Sägearbeit nicht umsetzen. Das ist aber nicht so schlimm, weil das Wasser läuft auch vom geraden Dach runter. Mit Abdeckungen aus Metall oder Alu habe ich nicht experimentiert, weil ich die Tiere keiner Verletzungsgefahr aussetzen wollte und einfach wenig Ahnung vom Umgang mit solchen Materialien habe.

Die Befestigung am Baum ging auch ohne rostfreie Nägel, die angeblich den Baum nicht schädigen.  Wenn man nicht sicher ist, dann mit Gartendraht (gibts in verschiedenen Stärken) und Schnur (muss kein Tau sein) arbeiten.  Die Baumrinden sind meistens etwas rissig und haben Unebenheiten, an denen diese Schnurbefestigungen gut entlang geführt werden können.  Der weichere dünnere Gartendraht ist sehr stabil und einfacher zu führen als der deutlich steifere Gartendraht. Ich habe auch ein Futterglas für Erdnusscreme nur mit dem dünnen ummantelten Gartendraht befestigt und zwei Nistkästen zusätzlich zum rostfreien Nageleinschlag mit  Gartendraht gesichert.

Hier sieht man, wie ein Tier das Haus annimmt:

Advertisements

Ein Kommentar

  1. […] Loginblog’s Blog Small news Zum Inhalt springen HomeBayerisch Blau – FischbachauImpressumSeitentipsTolle Gartenseiten für PflanzfreundeVerschenk-InternetseitenLOGINBLOG`s Umfragen ← Derzeitige Lieblingswebcam am Wörthsee – Schlittschuhlaufen in München und um München herum Eichhörnchenfutterhaus bauen → […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s