Schlagwort-Archive: Landshut

Le Gros Tube – gute Musik braucht kein Label

Le Gros Tube im Schneesturm am Rotkreuzplatz München

Wie warme Semmeln haben die Musiker heute ihre cd am Rotkreuzplatz – 2 Stück für 15 Euro verkauft. Zuerst denkt man an Big Band Sound, dann berührt die Musik aber auch Rap und Pop.  Die Blasinstrumente werden dann wie Rhytmusinstrumente eingesetzt. Wiederkehrende Arrangements werden überraschend spritzig umgestrickt und bekommen einen Rap-Sound.

Die Bläserarrangements sind natürlich bei einem Brass-Sextett dominant, aber nie so, dass es zu viel wird. Trompeten. Tuba, Trompete, Saxophon und Posaune harmonieren miteinander, wie es die Musiker miteinander seit wohl über 10 Jahren tun.  Das ist Musik, die immer mit einem Paukenschlag aufhören sollte, keinesfalls leiser gedreht werden, auch nicht im letzten Takt!

Le Gros Tube im Schneesturm am Rotkreuzplatz München

Le Gros Tube im Schneesturm am Rotkreuzplatz München

Das war Jazzsound vom Allerfeinsten in the snowstorm Rotkreuzplatz!
Le Gros Tube – die cd Traffic ist Hammer. Wer hören will, wie sich ein Rap Text auf einem Bläserarrangement anhört, sollte sich diese cd beschaffen. Zu schade um von einem Label verheizt zu werden, stehen die Jungs lieber im Schneesturm, spielen in kleinen Clubs, touren durch Europa. Die Zuhörern saß trotz Schnee das Trinkgeld locker, für so viel Musicpower rücken die Münchner schon mal was aus ihren winterklammen Taschen. Am Sonntag dem 17.03.13 gabs zu humanem Eintrittspreis (8 €) im Milla Club, Holzstr. 28 in München einen Auftritt.

sax_and_brass2
Le Gros Tube im Schneesturm am Rotkreuzplatz München

Hier ein paar Namen recherchiert:  Matthieu Paolini – Flöte, Gesang, Percussion, Frédéric Vincent – Snare Drum, Gesang,  Olivier Proust – Posaune, Jérôme Fouquet – Trompete, Yan Cognet– Saxophon,
Nicolas Wurtz – Basse Drum, Brice Perda – Sousapho, Thomas Carpentier – Banjo

Auch in die Richtung und nicht unerwähnt bleiben dürfen: La Brass Banda, The Hungry March Band und Titubanda.

Durch die Selbstvermarktung spart der Käufer, Musik im Direktvertrieb direkt von der Band von ihrer Website oder am Auftrittsabend.